HeaderSHMschwarzWeiß

Sabine Hartmann-Müller

Ihre Landtagsabgeordnete für den Hochrhein

 
 

 
 
Liebe Bürgerinnen und Bürger!

herzlich Willkommen auf meiner Homepage!



Gerne lade ich Sie ein, auf dieser Seite mehr über meine Person und meine politische Tätigkeit zu erfahren. Schauen Sie sich gerne um!

Seit dem 25. Oktober 2017 vertrete ich den Wahlkreis 59 (Waldshut-Rheinfelden) im Landtag von Baden-Württemberg.



Für Ihre Fragen, Anliegen und Anregungen stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung. Nehmen Sie gerne Kontakt mit mir auf!


Mit herzlichen Grüßen


Ihre

Ihre Sabine Hartmann-Müller

Sabine Hartmann-Müller
Mitglied des Landtags von Baden-Württemberg

 
 

Aktuelle Meldungen

  • 26.10.2020  Erlass des SM: Sperrstunden, Alkoholabgabeverbot und Messen

    Erlass des SM: Sperrstunden, Alkoholabgabeverbot und Messen

    Erlass des Ministeriums für Soziales und Integration zur Begrenzung der Teilnehmerzahl bei privaten Feierlichkeiten in Abhängigkeit von der epidemiologischen Lage. Der Erlass enthält Klarstellungen bzgl. der Verfügung von Sperrstunden, Alkoholholabgabeverbot und Begrenzung der Zahl der Besucherinnen und Besucher bei Messen

  • 26.10.2020  Corona-Verordnung für Ein- und Rückreisende

    Corona-Verordnung für Ein- und Rückreisende

    Verordnung des Sozialministeriums zu Quarantänemaßnahmen und Testungen für Ein- und Rückreisende zur Eindämmung des Coronavirus (SARS-CoV-2) (Corona-Verordnung Einreise-Quarantäne und Testung – CoronaVO EQT)

  • 21.10.2020  Abgeordnete begrüßen Ausweitung der Landesförderung für den Einsatz von mehr Bussen im Schülerverkehr

    Abgeordnete begrüßen Ausweitung der Landesförderung für den Einsatz von mehr Bussen im Schülerverkehr

    Bundestagsabgeordneter Felix Schreiner und Landtagsabgeordnete Sabine Hartmann-Müller begrüßen, dass das Land seine Landesförderung von 80 auf 95 Prozent für den Einsatz zusätzlicher Schülerbusse erhöht. Kriterien für den Einsatz von Verstärkerbussen angepasst: „Gesundheitsschutz unserer Schülerinnen und Schüler hat oberste Priorität

  • 21.10.2020  Impulspapier "Demografie" | CDU-Landtagsfraktion Baden-Württemberg

    Impulspapier "Demografie" | CDU-Landtagsfraktion Baden-Württemberg

    Unsere Gesellschaft verändert sich durch den demografischen Wandel grundlegend: wir werden mehr, wir werden älter und wir werden vielfältiger. Dieser Trend wird noch Jahrzehnte anhalten. Was bedeutet das für unser Land, die Wirtschaft, die Kommunen, die sozialen Einrichtungen, den einzelnen Bürger und unser Zusammenleben insgesamt? Hierzu hat die CDU-Landtagsfraktion Baden-Württemberg ein Impulspapier verabschiedet.

  • 19.10.2020  Abgeordnete begrüßen den Einsatz von mehr Bussen im Schülerverkehr

    Abgeordnete begrüßen den Einsatz von mehr Bussen im Schülerverkehr

    Bundestagsabgeordneter Felix Schreiner und Landtagsabgeordnete Sabine Hartmann-Müller begrüßen, dass der Landkreis auf 8 Buslinien mehr Fahrzeuge einsetzt. Verstärkerbusse im Schülerverkehr sind weitere Bausteine beim Infektionsschutz. CDU-Abgeordnete hatten sich für finanzielle Unterstützung des Landes eingesetzt. Notwendigkeit einer Verlängerung sei nicht auszuschließen

  • 09.10.2020  Unterstützung für die Vorschläge des Bundesgesundheitsministers zur Pflegereform

    Unterstützung für die Vorschläge des Bundesgesundheitsministers zur Pflegereform

    Die Pflegepolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion, Sabine Hartmann-Müller, begrüßt den Vorstoß von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn für Reformen in der Pflegeversicherung. „Die schützen und stärken, die Schutz und Unterstützung brauchen“.

  • 06.10.2020  Die CDU Frauenunion Rheinfelden "on tour" 2

    Die CDU Frauenunion Rheinfelden "on tour" 2

    Die CDU Frauenunion Rheinfelden besuchte heute 5.10.2020 die Tagespflege in Rheinfelden in Begleitung der Landtagsabgeordneten Sabine Hartmann-Müller.

  • 06.10.2020  Die CDU Frauenunion Rheinfelden „on tour“

    Die CDU Frauenunion Rheinfelden „on tour“

    Die CDU Frauenunion Rheinfelden besuchte heute 1.10.2020 die Kindertageseinrichtung St. Michael in Rheinfelden in Begleitung der Landtagsabgeordneten Sabine Hartmann-Müller.

  • 06.10.2020  CDU-Frauen zu Gast beim Familienunternehmen Manz in Schwerzen

    CDU-Frauen zu Gast beim Familienunternehmen Manz in Schwerzen

    Mit der FrauenUnion im Kreisverband Waldshut besuchte die CDU-Landtagsabgeordnete Sabine Hartmann-Müller die Gartenwelt Manz in Wutöschingen-Schwerzen. Im gemeinsamen Rundgang mit Jungunternehmerin Christine Manz und Geschäftsführer Ewald Manz stehen durch den Klimawandel hervorgerufene Herausforderungen für die Baumschule im Mittelpunkt. Landtagsabgeordnete Sabine Hartmann-Müller und Frauen Union-Kreisvorsitzende Nicole Böcker: „Chancengleichheit und die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen im Beruf sind ein handfester Wettbewerbsfaktor“.

  • 06.10.2020  Sabine Hartmann-Müller, MdL, zu Besuch bei Alunova in Bad Säckingen

    Sabine Hartmann-Müller, MdL, zu Besuch bei Alunova in Bad Säckingen

    Bad Säckingen: Auf Einladung des CDU-Stadtverband besuchte Sabine Hartmann-Müller, MdL, Alunova Recycling GmbH in Wallbach.

  • 21.09.2020  Überfüllte Schulbusse: CDU-Abgeordnete sehen Bedarf an Bereitstellung zusätzlicher Busse durch das Land

    Überfüllte Schulbusse: CDU-Abgeordnete sehen Bedarf an Bereitstellung zusätzlicher Busse durch das Land

    Überfüllte Schulbusse zu Beginn des neuen Schuljahres veranlassen Bundestagsabgeordneten Felix Schreiner und Landtagsabgeordnete Sabine Hartmann-Müller an Verkehrsminister Winfried Hermann und Kultusministerin Susanne Eisenmann zu schreiben. CDU-Politiker fordern Unterstützung und nähere Förder-Einzelheiten zu dem Corona-Sonderprogramm Schulbusse. „Umfassende Verkehrssicherheit und Mindestabstand im Sinne des Infektionsschutzes für die Schülerinnen und Schüler in den Bussen derzeit nicht gewährleistet.“

  • 11.09.2020  Gemeinde Kandern ist neue ELR-Schwerpunktgemeinde

    Gemeinde Kandern ist neue ELR-Schwerpunktgemeinde

    Kandern eine von fünf neuen Schwerpunktgemeinden, die im Rahmen des Entwicklungsprogramms Ländlicher Raum (ELR) aufgenommen wurden. Status gilt für fünf Jahre und ermöglicht einen um 10-Prozentpunkte erhöhten Fördersatz bei gemeinwohlorientierten Projekten sowie einen Fördervorrang in den ELRJahresprogrammentscheidungen. Hartmann-Müller: „Mit dem ELR machen wir die Gemeinden für Jung und Alt,vor allem aber für Familien zukunftsfähig.“


 

Home | Links | Impressum | Sitemap
© Sabine Hartmann-Müller 2020

Facebook-Logo