HeaderSHMschwarzWeiß

Gutachten zur Albtalstrasse: Verkehrsministerium lädt Beteiligte zu Gesprächsrunde ein.

05.01.2018

"Wir begrüßen die Einladung des Verkehrsministeriums. Alle Fakten müssen auf den Tisch. Wir brauchen eine zeitnahe Lösung zur Wiedereröffnung der Albtalstrasse“.

Das Verkehrsministerium hat die beteiligten Personen zu einer Gesprächsrunde unter Leitung des Amtschefs, Ministerialdirektor Prof. Dr. Lahl nach Stuttgart eingeladen. Bei diesem Termin sollen im Beisein der regionalen Abgeordneten des Bundes- und des Landtages, der Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer, des Landrates Dr. Martin Kistler und der Bürgermeister der betroffenen Gemeinden auch die Ergebnisse des fertiggestellten Gutachtens vor-gestellt werden. In einem persönlichen Gespräch mit dem CDU-Bundestagsabgeordneten Felix Schreiner bekräftigte Ministerial-direktor Prof. Dr. Lahl die Haltung des Landesverkehrsministers Winfried Hermann MdL (Grüne), wonach das Ziel nach wie vor die Wiedereröffnung der Albtalstrasse sei. Der Gesprächstermin soll demnach am 24. Januar 2018 stattfinden in Stuttgart, gab der CDU-Abgeordnete Felix Schreiner bekannt.

Die CDU-Abgeordneten Felix Schreiner MdB und Sabine Hartmann-Müller MdL unterstrichen indes ihren eindringlichen Appell an die Verantwortlichen im Stuttgarter Verkehrsministerium, wonach nun eine schnelle Umsetzung von Maßnahmen zur Wiedereröffnung erfolgen müsse. In einem gemeinsamen Brief hatten sich die beiden CDU-Politiker vor Weihnachten an das Ministe-rium gewandt und nach dem Sachstand des Gutachtens gewandt. Auf Einladung von Felix Schreiner war der grüne Verkehrsminister Winfried Hermann im August 2017 in die Region gekommen und hatte sich vor Ort ein Bild über die Albtalstrecke gemacht.

„Ich habe großes Verständnis für die Bürgerinnen und Bürger, die langsam den Glauben an eine Wiedereröffnung der Albtalstrecke verloren haben. Es wird höchste Zeit, dass endlich wieder Bewegung in die Sache kommt. Auch deshalb lassen wir nicht locker“, so der CDU-Abgeordnete Felix Schreiner abschließend.

Hinter dem Gutachten dürfe sich die Politik aber nicht verstecken. „Das Wort des Ministers bei seinem Vor-Ort-Termin gilt für uns“, so die Abgeordneten Felix Schreiner und Sabine Hartmann-Müller abschließend.


Home | Links | Impressum | Sitemap
© Sabine Hartmann-Müller 2019

Facebook-Logo