HeaderSHMschwarzWeiß

Fußverkehrs-Check 2018: Lörrach eine von acht Teilnehmerkommunen

07.05.2018

Wie Landtagsabgeordnete Sabine Hartmann-Müller berichtet, gehört die Stadt Lörrach zu den acht Städten und Gemeinden im Land, die in diesem Jahr teilnehmen.

Die CDU-Landtagsabgeordnete Sabine Hartmann-Müller zeigt sich erfreut über die Aufnahme der Stadt Lörrach in das Landesprogramm Verkehrs-Check 2018. Als eine von acht Kommunen in Baden-Württemberg wird sich die Stadt Lörrach einem Fußverkehrs-Check unterziehen. Dabei konnte sich die Stadt mit ihrer Bewerbung gegen 50 weitere Kommunen durchsetzen.
Unter dem diesjährigen Themenschwerpunkt „Sichere Wege – sicheres Queren!“ haben in den kommenden Monaten interessierte Bürger sowie Verwaltung und Politik im Rahmen von Workshops die Gelegenheit, die Situation des Fußverkehrs in der Stadt Lörrach zu bewerten. Mit der Unterstützung eines Fachbüros werden Maßnahmenvorschläge erarbeitet, um die Wege zu Fuß künftig noch attraktiver und sicherer zu gestalten. Die Kosten des Fußverkehrs-Checks trägt das Land.

Die CDU-Abgeordnete Sabine Hartmann-Müller freut sich, dass nach der Teilnahme der Stadt Bad Säckingen im letzten Jahr, erneut eine Kommune vom Hochrhein am Verkehrs-Check vertreten ist. „Der Verkehrs-Check bietet der Stadt Lörrach eine gute Chance, den Fußverkehr gezielt unter die Lupe zu nehmen und ihn dadurch nachhaltig zu verbessern. Er kann helfen, dass sich fortan auch Senioren, Kinder und Menschen mit Mobilitätseinschränkungen gefahrlos in Lörrach bewegen können“, erklärt die Abgeordnete.

Neben Lörrach zählen Bad Wildbad, Böblingen, Ehingen, Kusterdingen, Neckarsulm, Pforzheim und Zell am Harmersbach zu den ausgewählten Städten und Gemeinden.


Home | Links | Impressum | Sitemap
© Sabine Hartmann-Müller 2018

Facebook-Logo