HeaderSHMschwarzWeiß

Förderprogramm für kommunale Straßen: Landesförderung für Lottstetten

20.04.2018

Landtagsabgeordnete Sabine Hartmann-Müller begrüßt die Aufnahme Lottstettens in das Landesgemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz (LGVFG).

Die baden-württembergische Landesregierung hat am 20. April das Förderprogramm des Landesgemeindeverkehrsfinanzierungsgesetzes (LGVFG) 2018 vorgestellt. Wie die Hochrheinabgeordnete Sabine Hartmann-Müller berichtet, wird mit einer finanziellen Zuwendung in Höhe von 371.000 Euro die K6580/B27/ Schitterlestraße in Lottstetten gefördert. Das Projekt, das Gesamtkosten von rund 952.000 Euro vorsieht, ist Teil des LGVFG-Programms 2018, in das 41 neue Projekte im kommunalen Straßenbau vom Verkehrsministerium aufgenommen wurden. Insgesamt stellt das LGVFG für die Förderung von kommunaler Verkehrsinfrastruktur jährlich 165 Mio. Euro bereit.

„Mit der Förderung für Lottstetten kommt das Straßennetz im Landkreis Waldshut ein zweites Mal binnen weniger Tage in den Genuss einer Landesförderung. Bereits Anfang der Woche konnten 20 Verkehrsprojekte im Landkreis Waldshut durch das Erhaltungsprogramm 2018 profitieren“, stellt die Abgeordnete zufrieden fest. Gleichzeitig mahnt Hartmann-Müller weitere Anstrengungen an. „Der Bedarf für die Förderung kommunaler Verkehrsprojekte ist weiterhin hoch. Insbesondere im Ländlichen Raum, müssen die Verkehrsprojekte auch in Zukunft realisierbar und für die Gemeinden zu stemmen sein“, heißt es abschließend.


Home | Links | Impressum | Sitemap
© Sabine Hartmann-Müller 2020

Facebook-Logo