HeaderSHMschwarzWeiß

Sabine Hartmann-Müller auf Antrittsbesuch in Bad Säckingen

28.03.2018

Die Landtagsabgeordnete bekräftigt im Rahmen ihres Besuches bei Bürgermeister Alexander Guhl ihre Unterstützung für den Gesundheitscampus.

Bei ihrem Antrittsbesuch (19.03.2018) war die Landtagsabgeordnete Sabine Hartmann-Müller zu Gast im Bad Säckinger Rathaus. Im Fokus des Gesprächs mit Bürgermeister Alexander Guhl stand der Gesundheitscampus. Beide sind sich einig, dass die weiteren Schritte zügig erfolgen müssen, damit zentrale Fragen zu dem Projekt bereits bei der nächsten Kreistagssitzung im Mai geklärt werden können. Wie Guhl erklärte, möchten sich die Stadt Bad Säckingen und der Kreis Waldshut hierzu frühzeitig die Unterstützung aus dem Sozialministerium in Stuttgart sichern. Aus Sicht Guhls könnte Hartmann-Müller eine wichtige Rolle übernehmen. Die CDU-Abgeordnete sicherte sogleich ihre Mithilfe zu. „Der Campus ist nicht nur eine große Chance für die Stadt Bad Säckingen, er kann auch einen wichtigen Beitrag zur Gesundheitsversorgung im Landkreis Waldshut leisten. Deshalb werde ich Sozialminister Lucha um ein zeitnahes Gespräch bitten“, so Hartmann-Müller.

Zusätzlich zur Gesundheitsversorgung klärte Bürgermeister Guhl die Abgeordnete über die Situation im Schulbereich auf. Wie Guhl mitteilte, sind die Zahlen am Gymnasium leicht rückläufig während sowohl die Realschule als auch die Gemeinschaftsschule steigende Schülerzahlen verzeichnen. Die Stadt suche daher an Lösungen, um den steigenden Bedarf gerecht zu werden.

Neben Gesundheit und Bildung war auch die Verkehrspolitik Gesprächsgegenstand. Neben dem Ausbau der A 98 erkundigte sich Bürgermeister Guhl bei Hartmann-Müller über den Sachstand zur Elektrifizierung der Hochrheinbahn. Als Mitglied im Verkehrsausschuss teilte die Landtagsabgeordnete Guhl mit, dass die Landesregierung in Kürze ein landesweites Elektrifizierungskonzept vorstellt. Obwohl noch keine genaueren Informationen vorliegen, sei sie optimistisch, dass für den Hochrhein ein gutes Ergebnis herauskommt. In einem Brief an Verkehrsminister Hermann habe sie nochmals auf die Bedeutung der Elektrifizierung für die Region deutlich hingewiesen, so Hartmann-Müller.
Mit dem Wunsch des Bürgermeisters an die Abgeordnete, sich für die Stadt Bad Säckingen und deren Belange in Stuttgart weiterhin tatkräftig einzusetzen, endete der nahezu zweistündige Besuch.

Alexander Guhl, Bürgermeister der Stadt Bad Säckingen, und Sabine Hartmann-Müller MdL
Alexander Guhl, Bürgermeister der Stadt Bad Säckingen, und Sabine Hartmann-Müller MdL

Home | Links | Impressum | Sitemap
© Sabine Hartmann-Müller 2019

Facebook-Logo