HeaderSHMschwarzWeiß

Impulse Inklusion 2019: Caritaswerkstätten Hochrhein erhalten 17.000 Euro

12.12.2019

Landesregierung fördert Zusammenleben von Menschen mit und ohne Behinderung im Alltag. Insgesamt 28 Projekte mit rund 410.000 Euro gefördert. 16.980 Euro für Projekt „Gemeinsam etwas bewegen“ der Caritaswerkstätten Hochrhein. Landtagsabgeordnete Sabine Hartmann-Müller: „Wichtiges Zeichen für gleichberechtigte Teilhabe am Alltag“.

Die baden-württembergische Landesregierung hat gestern die Projekte bekanntgegeben, die im Rahmen des Landesprogramms „Impulse Inklusion 2019“ gefördert werden. Insgesamt stellt Baden-Württemberg rund 410.000 Euro an Landesmitteln zur Umsetzung von 28 Vorhaben zur Verfügung. Wie Landtagsabgeordnete Sabine Hartmann-Müller mitteilt, erhalten die Caritaswerkstätten Hochrhein eine Fördersumme von 16.980 Euro für die Umsetzung des Inklusionsprojektes „Gemeinsam etwas bewegen“.
„Menschen mit Behinderungen wollen ganz selbstverständlich gleichberechtigt am Alltag teilhaben. Inklusion ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe und weit mehr als die bloßen infrastrukturellen Rahmenbedingungen. Deswegen freue ich mich umso mehr, dass mit dem pädagogischen Kreativ-Projekt der Caritaswerkstätten Hochrhein auch ein Inklusionsvorhaben aus dem Landkreis Waldshut unterstützt wird“, so die pflegepolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion.
Ziel des geförderten Projekts „Gemeinsam etwas bewegen“ der Caritaswerkstätten Hochrhein ist die Schaffung einer Plattform zum Austausch zwischen Schülerinnen und Schülern der Schule am Hochrhein und Erwachsenen mit Behinderung. Zukünftig soll eine Doppelstunde pro Woche für die gemeinsame Umsetzung künstlerischer Projekte genutzt werden.
„Inklusive Lernerfahrungen leisten einen wichtigen Beitrag zur positiven Persönlichkeitsentwicklung, denn Unterricht ist mehr als reine Wissensvermittlung. Gemeinsames Lernen fördert das emphatische Miteinander und die Fähigkeit, sich in die Situation seines Gegenübers hineinzuversetzen“, so die Sozialpolitikerin Hartmann-Müller abschließend.


Home | Links | Impressum | Sitemap
© Sabine Hartmann-Müller 2020

Facebook-Logo