HeaderSHMschwarzWeiß

Impulse Inklusion 2019: Sportverein Schwörstadt erhält 9.500 Euro

12.12.2019

Landesregierung fördert Zusammenleben von Menschen mit und ohne Behinderung im Alltag. Insgesamt 28 Projekte mit rund 410.000 Euro gefördert. 9.532 Euro für inklusive Turniertage beim Sportverein Schwörstadt. Landtagsabgeordnete Sabine Hartmann-Müller: „Wichtiges Zeichen für gleichberechtigte Teilhabe am Alltag“.

Die baden-württembergische Landesregierung hat gestern die Projekte bekanntgegeben, die im Rahmen des Landesprogramms „Impulse Inklusion 2019“ gefördert werden. Insgesamt stellt Baden-Württemberg rund 410.000 Euro an Landesmitteln zur Umsetzung von 28 Vorhaben zur Verfügung. Wie Landtagsabgeordnete Sabine Hartmann-Müller mitteilt, erhält der SV Schwörstadt 9.532 Euro für die Umsetzung eines inklusiven Fußball-Jugend-Turniers.
„Menschen mit Behinderungen wollen ganz selbstverständlich gleichberechtigt am Alltag teilhaben. Inklusion ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe und weit mehr als die bloßen infrastrukturellen Rahmenbedingungen. Deswegen freue ich mich umso mehr, dass das Fußball-Jugend-Turnier des Sportvereins Schwörstadt ab dem kommenden Jahr inklusiv sein wird“, so die pflegepolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion.
Seit 2015 veranstaltet der Sportverein Schwörstadt jährlich ein Fußball-Jugend-Turnier. Im Jahr 2020 soll das Turnier erstmalig inklusiv erweitert und Erwachsene mit Behinderung aktiv bei der Planung mit einbezogen werden.
„Gerade der Breitensport ist ein Inklusionsmotor. Über den Sport können Brücken zur gesellschaftlichen Teilhabe geschlagen und Berührungsängste abgebaut werden. Inklusive Freizeitangebote wie das Fußball-Jugend-Turnier des Sportvereins Schwörstadt leisten einen wesentlichen Beitrag zum Abbau von Vorurteilen und der Schaffung einer Kultur der Toleranz und Teilhabe“, so die Sozialpolitikerin Hartmann-Müller abschließend.


Home | Links | Impressum | Sitemap
© Sabine Hartmann-Müller 2020

Facebook-Logo