HeaderSHMschwarzWeiß

Jahreskrankenhausbauprogramm 2019: Land fördert Spital Waldshut

18.12.2018

Spital Waldshut eines von landesweit 15 geförderten Projekten. Insgesamt investiert Baden-Württemberg 2019 450 Mio. Euro in die Kliniken im Land.

Am 18. Dezember hat der Ministerrat das Jahreskrankenhausbauprogramm 2019 beschlossen. Das geht aus einer Mitteilung der pflegepolitischen Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion, Sabine Hartmann-Müller, hervor. Insgesamt investiert das Land 450 Mio. Euro. Davon fließen 223 Mio. in Baumaßnahmen. Als eine von 15 Einrichtungen profitiert auch das Spital Waldshut. Konkret fördert das Land Maßnahmen für den Interimsbau. Die geschätzten Kosten betragen 11,4 Mio. Euro. Die genaue Höhe der Landesförderung kann erst nach Abschluss der Fördergespräche endgültig beziffert werden. „Mit der Förderzusage setzt das Land ein wichtiges Signal für die Unterstützung und Weiterentwicklung der Krankenhausstrukturen im Landkreis Waldshut. Das ist mir wichtig, weil wir gerade im Ländlichen Raum eine qualitativ hochwertige stationäre Versorgung benötigen“, so die Landtagsabgeordnete.


Für die Sozialpolitikerin ist das Förderprogramm ein erneutes Bekenntnis der Landesregierung, eine moderne Krankenhausplanung aufzubauen, die sich am tatsächlichen Versorgungsbedarf der Bevölkerung orientiert. „Erneut investieren wir einen sehr großen Betrag in unsere Krankenhäuser. Mit dem Jahreskrankenhausbauprogramm 2019 leisten wir einen wichtigen Beitrag, die hohe Qualität der medizinischen Versorgung in Baden-Württemberg auch künftig sicherzustellen“, erklärt Hartmann-Müller abschließend.


Home | Links | Impressum | Sitemap
© Sabine Hartmann-Müller 2018

Facebook-Logo